Wenn der blaue Inhalator* 3-mal oder öfter pro Woche angewendet wird, deutet dies auf ein erhöhtes Risiko für Asthmaanfälle hin.[1]

Machen Sie den Test und erfahren Sie mehr!

VERLASSEN SICH IHRE ASTHMAPATIENTEN ZU SEHR AUF IHREN BLAUEN INHALATOR*?

Erfahren Sie mehr!

down-arrow-icon

Obwohl der blaue Inhalator zu einer schnellen Symptomlinderung führt, ist ein übermässiger Gebrauch (z.B. wenn der blaue Inhalator 3-mal oder öfter pro Woche angewendet wird) mit einem erhöhten Risiko für Asthmaanfälle assoziiert.[1]


Gleichzeitig ist die Verwendung von drei oder mehr Inhalatoren pro Jahr mit einer doppelt so hohen Wahrscheinlichkeit für eine Hospitalisierung verbunden.[2]


Etliche Patienten erachten den blauen Inhalator als den wichtigsten Teil ihrer Asthmatherapie. Mithilfe dieses kurzen Tests lässt sich herausfinden, was Ihre Patienten über ihren SABA-Inhalator denken und ob sie sich vielleicht zu sehr darauf verlassen. Er gibt auch Rückmeldung darüber, warum und ob sie sich an einen Arzt oder Apotheker wenden sollten.

Machen Sie den Test und erfahren Sie mehr!

down-arrow-icon

WIE DENKEN IHRE PATIENTEN ÜBER IHREN BLAUEN INHALATOR*?

Wie sehr stimmen Ihre Patienten den folgenden Aussagen, die andere Menschen über den blauen Inhalator getroffen haben, zu?

Klicken Sie auf den Button, der am besten beschreibt, wie sehr Ihre Patienten jeder Aussage zustimmen bzw. nicht zustimmen.

Es gibt keine richtigen oder falschen Antworten.

 

Weiter

Bei dem fünfteiligen Test – der von Professor Rob Horne, University College London (UCL), einem führenden Experten für Verhaltensmedizin, in Zusammenarbeit mit Kollegen von der International Primary Care Respiratory Group (IPCRG) konzipiert und entwickelt wurde – handelt es sich um eine bearbeitete Version des validierten und weltweit verwendeten Beliefs about Medicines Questionnaire (BMQ).[3] Er wurde vollständig von AstraZeneca UK Limited finanziert. Die Asthma Right Care Initiative ist eine globale Bewegung unter der Führung des IPCRG, die von AstraZeneca weltweit finanziert wurde.

Dies ist kein medizinischer Rat. BEENDEN ODER VERÄNDERN SIE DIE ANWENDUNG IHRER MEDIKAMENTE NICHT ohne Rücksprache mit Ihrem Arzt.

REFERENZEN

  • 1. Global Initiative for Asthma (GINA). Pocket Guide for asthma management and prevention (for adults and children older than 5 years). 2019. Available from: www.ginasthma.org [last accessed 06.01.20].
  • 2. Schatz M. et al. Validation of a beta-agonist long-term asthma control scale derived from computerized pharmacy data. J Allergy Clin Immunol 2006;117:995–1000.
  • 3. Horne R, Weinman J, Hankins M. The Beliefs about Medicines Questionnaire: The development and evaluation of a new method for assessing the cognitive representation of medication. Psychology & Health. 1999; 14(1):1-24.
  • * Enthält ein kurzwirksames β2-Sympathomimetikum (SABA = short acting β2-agonist) und wird verschrieben, um eine schnelle Linderung von Asthmasymptomen zu erzielen.